Tenorhorn

Das Tenorhorn ist ein weit mensuriertes Blechblasinstrument mit drei oder vier Ventilen, wird mit einem Kesselmundstück gespielt und gehört zur Familie der Bügelhörner. Die Grundrohrlänge ist mit 266 cm etwa doppelt so lang wie die des B-Flügelhornes. Gelegentlich wird das Tenorhorn auch als „Bassflügelhorn“ oder ironisch als „Feuerwehrcello“ bezeichnet. Durch das Tenorhorn wurde eine Lücke in der Instrumentierung zwischen den tiefen Blechblasinstrumenten (Tuba) und den (tiefen) Es-Trompeten der Alt-Lage geschlossen.

Das Tenorhorn findet insbesondere Verwendung in der Volksmusik und in der Blasmusik.


Tenorhorn wird unterrichtet von:
- Thomas WALLNER
- Robert KERSCHBAUMER
 
Musikschulverband Waidhofen - Ybbstal; Plenkerstraße 8a; A-3340 Waidhofen an der Ybbs; Tel: 07442 / 55 4 55   FAX:-519